Vom Glarnerland ins Unterengadin, 19.-22. August 2021

Geologische Reise

Gemeinsam mit der Heilsteinschule Schweiz geologische Besonderheiten im Glarnerland und im Unterengadin entdecken: Nach spannenden Besuchen des Schieferbergwerks in Elm und des Eisenbergwerks in Gonzen führt uns Dr. Andreas Stucki auf geologische Erkundungstour und Mineraliensuche durch das Gebiet beim Julierpass. Bei einem geführten Besuch des Nationalparkzentrums in Zernez erfahren wir alles über die Nationalparkregion, welche wir bei einer Wanderung über Margunet dann selbst zu Fuss entdecken. Spannende Workshops runden das Programm ab.

Tag 1

 

Individuelle Anreise und Besuch des Schieferbergwerks Elm.

Während der rund 2.5-stündigen Führung erwarten uns beeindruckende Momente und vielseitige visuelle Erlebnisse.

 

 

Nach dem Mittagessen besuchen wir das Eisenbergwerk Gonzen. Unter fachkundiger Führung tauchen wir während rund 3 Stunden in die spannende Welt «Untertags» ein.

 

Weiterreise nach Bivio ins Hotel Post*** und gemeinsames Abendessen. Anschliessend lehrreicher Workshop mit Andreas Stucki, Doktor der Mineralogie-Petrographie.

 

Tag 2

 

 

Mit Bivio als Ausgangspunkt führt uns Dr. Andreas Stucki auf geologische Erkundungstour und Mineraliensuche.

 

 

 

 

 

 

Im Gebiet beim Julierpass begegnet uns eine grosse geologische Vielfalt:

- Gut erhaltene Basalte vom Boden des ehemaligen Jura-Ozeans
- Pillow-Strukturen, entstanden als Meerwasser auf flüssige Lava traf
- Diallag-Gabbro von Marmorera
- Weinroter Radiolarit, die Schweizer Version des roten Jaspis

- Julier-Granit und -Diorit, Serpentin

 

Nach dem Abendessen wird ein vielseitiger, therapeutischer Workshop mit Bruno Vogler Pfeiffer, Manuel Litschi und Daniel Lüscher angeboten. Wir arbeiten gemeinsam analytisch und intuitiv mit den gefundenen Mineralien.

 

Übernachtung im Hotel Post*** in Bivio.

Tag 3

 

Geologische Erkundungstour auf dem Julier. Danach Weiterreise nach Zernez und Besuch des Nationalparkzentrums mit fachkundiger Führung durch Andrea Millhäusler, Geografin und Ausbildnerin Geologie / Landschaftsformen der Region.

 

Fahrt ins Hotel Bär & Post*** und gemeinsames Abendessen.

Tag 4

 

Tagesexkursion über Margunet im Schweizer Nationalpark. Andrea Millhäusler gibt dabei lehrreiche Einblicke in die Geologie sowie Flora und Fauna der Region. Reine Marschzeit 3 Stunden.

 

Unterkünfte

Bivio, 19. - 21. August 2021

Hotel Post***

Zimmer mit Arvenholz in der Chesa Lanz, Dusche / WC, inkl. Halbpension, 2 Nächte

Doppelzimmer   CHF 240 pro Person

Einzelzimmer     CHF 280 pro Person

Hund                      CHF 15 pro Nacht

Zernez, 21.-22. August 2021

Hotel Bär & Post***S

Zimmer, Dusche / WC, inkl. Halbpension.

Doppelzimmer   CHF 108 pro Person

Einzelzimmer     CHF 128 pro Person

Hund                      CHF 15 pro Nacht

Leistungen

Seminarkosten: CHF 390 pro Person

Inkludierte Leistungen:
-
Alle Eintritte, professionelle Führungen & Workshops gemäss Ausschreibung
-
Mittagessen am 1. Tag in Gonzen
-
Strahlerpatent für die Region rund um den Julierpass / Bivio (im Nationalpark verboten!)

 

Kosten Unterkünfte (zahlbar vor Ort im Hotel)

3 Nächte gem. Ausschreibung, exkl. Kurtaxe

Doppelzimmer   CHF 348 pro Person

Einzelzimmer     CHF 408 pro Person

 

Mittagessen: Tag 2-4 aus dem Rucksack

Lunchpakete auf Wunsch in den Hotels gegen Aufpreis erhältlich.

 

An-/Rückreise & Transfers erfolgen individuell mit privatem Auto.

 

Hunde dürfen gerne mitkommen, sind im Nationalpark aber leider verboten. Eine Betreuung während der Tagesexkursion kann gerne organisiert werden. Bitte entsprechend bei der Anmeldung vermerken. 

 

Anmeldeschluss: 30. April 2021

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

Die Anmeldung ist verbindlich und die Kosten auch fällig, wenn die Reise nicht angetreten werden kann. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Verbindliche Anmeldung für die geologische Reise vom 19.-22. August 2021

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.